quarbermerkur101.jpg (7480 Byte)

Quarber Merkur 101
112 Seiten
Paperback A5, 2005-08
EUR 8,00
ISBN 978-3-932621-81-9
Bestellung: edfc@edfc.de
(nur auf Rechnung – bitte Anschrift angeben)


Erik Simon
Index zum Quarber Merkur 1 bis 100
<<    >>
Home 

Der Index erfasst sämtliche in den Nummern 1 bis 100 von Franz Rottensteiners Quarber Merkur erschienenen Textbeiträge mit Ausnahme von ausschließlich Quarber-Merkur-Interna behandelnden Geleitworten sowie von Verkaufsangeboten und dem Quarber Merkur beigegebener Werbung. Er ist nach Autorennamen geordnet und als Kreuzregister angelegt. Er wird ergänzt durch ein Verzeichnis nicht-englischsprachiger sowie älterer Literatur, eine Liste der Rezensenten des Seziertischs und eine Aufstellung der editorischen Daten der Ausgaben des Quarber Merkur von Nr. 1 bis Nr. 100.

"Es ist ein seltsames Gefühl, wenn man nach Jahrzehnten (den Quarber Merkur gibt es seit 1963) mit der eigenen Vergangenheit konfrontiert wird, sei es nur die publizistische, und als über Sechzigjähriger das liest, was man einst als grüner Jüngling frohgemut und keck in die Welt gesetzt hat."
    — Franz Rottensteiner

Über den Autor:
    Erik Simon, geboren 1950 in Dresden, Diplomphysiker, war 1974 bis 1991 SF-Lektor im Verlag Das Neue Berlin und ist seither freiberuflicher Übersetzer und Herausgeber. Seit 1973 hat er im Quarber Merkur zahlreiche Beiträge veröffentlicht, anfangs unter fünf verschiedenen Pseudonymen, seit den Achtzigerjahren gelegentlich auch unter seinem eigenen Namen. Er hat einen Gedichtband und weitere Gedichte verfasst; auf dem Gebiet von SF und Phantastik ist er als Autor von rund 100 Erzählungen hervorgetreten, als Theoretiker, Kritiker, Bibliograph und (Mit-)Herausgeber von bisher 25 Anthologien.